Skip to main content

Subwoofer

Der Subwoofer ist für die Wiedergabe der tief-frequenten Schallwellen zuständig und wird in Kombination weiteren Lautsprechern verwendet. Da Frequenzen unter 100 Hz für das menschliche Ohr kaum noch zu orten sind, ist die Position eines starken Subwoofers im Raum egal – dies konnten Sie ebenfalls schon aus unserem Ratgeber heraus lesen. Hier erklären wir Ihnen welche verschiedenen Bauarten von Subwoofern es gibt und warum die Wahl eines guten Subwoofers z.B. für eine Heimkinoanlage sehr wichtig ist.

Subwoofer bringen Bass

Subwoofer, das sind diese Kästen mit dem Loch. Zumindest vermittelt dies der optische Ersteindruck, wenn man einen Subwoofer betrachtet. Die Formgebung ist oft die eines Quaders und eine Vertiefung haben ebenfalls so gut wie alle Subwoofer. Diese Aussparung ist aber keinesfalls zur Zierde gedacht. Ist ein Subwoofer in Betrieb, kann man spüren wie Luft aus dem Subwoofer herausgestoßen wird. Diese Stöße entstehen durch die Bewegung der Membran des Subwoofers und benötigen aus technischen Gründen einen Ausgang.

Der Subwoofer Bestseller

AngebotTipp Nr. 1
DOCKIN D FINE+ Hi-Fi Bluetooth Speaker - Lautsprecher für Indoor/Outdoor, 50 Watt, Wireless, einfach tragbar, wassergeschützt, starker Akku, 14 Stunden...
1.597 Bewertungen
DOCKIN D FINE+ Hi-Fi Bluetooth Speaker - Lautsprecher für Indoor/Outdoor, 50 Watt, Wireless, einfach tragbar, wassergeschützt, starker Akku, 14 Stunden...*
  • CHIP-TESTSIEGER DOCKIN D FINE JETZT NOCH BESSER: Genießen Sie 14 Stunden ununterbrochen brillanten Sound bei voller Lautstärke dank 40 % stärkerem Akku. Inklusive Power...
  • STEREO LINK: Verbinden Sie 2 D FINE+ Lautsprecher durch Pairing und kreieren Sie mit den Bluetooth Speakern eine kraftvolle HiFi- Anlage für zu Hause
  • BEEINDRUCKENDE KLANGQUALITÄT: 2 Hoch- und 2 Mittel-/Tieftöner pro Kanal sowie 2 passive Bass-Treiber und aptX sorgen für optimalen Sound bei jeder Lautstärke und...
  • EINFACHE BEDIENUNG: Bluetooth 4.2, kabellos (wireless), schnelle Verbindungsherstellung via NFC zwischen dem D FINE+ und einem kompatiblen Smartphone - einfach beide Geräte...
  • ROBUSTER BEGLEITER IN STILVOLLEM DESIGN: Staub- und wasserdicht (waterproof) nach IP55. Tragbar (portable), ideal für Outdoor und Ausflüge ins Grüne. Eleganz, hochwertige...

Subwoofer sind einzig und allein für die Verstärkung des Tieftonbereiches verantwortlich, weshalb sich bei Subwoofern auch die, im Vergleich zu anderen Lautsprechern, großen Abmessungen finden. Handelsübliche Subwoofer verfügen meist über nur eine Membran, bzw. einen Driver.

Damit dieser Driver die nötige Leistung erbringen kann verfügen dieser, sowie das Gehäuse, über eine entsprechende Größe. Denn je tiefer der zu verstärkende Bereich ist, desto größer muss die Membran werden. Dies lässt sich auch sehr gut an den Geschwistern der Subwoofer auf der anderen Seite des Frequenzspektrums erkennen.

Tweeter sind Lautsprecher, bzw. in Lautsprechern verbaute Driver, die nur für den Hochtonbereich verantwortlich sind. Ihre Größe ist dabei, verglichen mit einem Subwoofer verschwindend klein.

Subwoofer im Heimkino

Subwoofer sind in vielen Multimedia Lautsprecher Systemen eingebaut. Es gibt eine kabellose Übertragung oder eine Übertragung mit dem Subwooferkabel. Bei 5.1 Varianten beispielsweise werden mittels eines Subwoofers und fünf identischen Satellitenboxen perfekte Surroundklänge erzeugt.

Werden die fünf Lautsprecher im Raum richtig aufgestellt, so erlebt man ein einzigartiges Hörvergnügen. Nicht nur Musik wird zum Klangerlebnis, auch Filme und Spiele bieten Hör-Highlights. Die Boxen können mit einer Wandhalterung an der Wand befestigt werden, oder auch mit Ständern an jedem beliebigen Ort des Raumes aufgestellt werden.

Um ein optimales Klangerlebnis zu erzielen empfiehlt es sich etwas Geduld aufzubringen und verschiedene Standorte auszuprobieren. Speziell bei Spielen bietet ein Subwoofer realistische Geräusche und eine klare Sprache. Jede Art von Spielen werden so zum reinsten Vergnügen. Auch Geräusche die beispielsweise ein Maschinengewehr erzeugt, werden als angenehm empfunden und stellen keine Strapaze für die Ohren dar.

Geheimtipp für den Subwoofer im eigenen Heimkinosystem: Beachten Sie bei der Wahl zwischen Frontfire- und Downfire-Subwoofern unbedingt auch Ihre momentane Wohnsituation. Ein starker Downfire-Subwoofer kann ganze Etagen zum Schwanken bringen – denken Sie also bei der Wahl und bei den Einsatzmöglichkeiten an Ihre Nachbarn. Diese werden es Ihnen danken.

Obwohl wir bereits erwähnt haben, dass die vom Subwoofer abgegebenen Schallwellen für das menschliche Gehör schwer bis gar nicht zu orten sind, haben viele Tests ergeben, dass es dennoch eine optimale Position gibt, um das bestmögliche Klangbild zu erreichen. Diese Position befindet sich zwischen den vorderen Boxen in ungefähr gleichem Abstand den diese zum Hörplatz haben.

Frontfire und Downfire

Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen Direktstahler- bzw. Frontfire- und Bodenstrahler-Subwoofern bzw. Dowfire-Subwoofern.

Der Unterschied zwischen den beiden Bauformen lässt sich schon am Namen ableiten – Frontfire-Subwoofer haben die Membran an der Vorderseite. So wird der Bass primär über die Raumluft abgegeben.

Bei Downfire-Subwoofern befindet sich die Membran an der Unterseite. Infolgedessen wird der Bass über den Boden, die Wände bzw. das Gebäude selbst abgegeben. Der Downfire-Subwoofer im Heimkino kann sich besser von den restlichen Lautsprechern abgrenzen und so eine bessere Struktur schafft.

Bei einem Downfire-Subwoofer etwa wird der Schall auch auf die Gebäudesubstanz übertragen. So wird der Bass nicht nur hörbar, sondern auch körperlich spürbar. Möchte man diese Art von Subwoofer einbauen, um in den Genuss dieser extremen Wahrnehmung zu kommen, so muss die Bausubstanz dies zulassen. Damit der Boden mitvibriert, muss die Gebäudephysik stimmen.

In Altbauten sind meist transparente Holzbalken-Zwischendecken vorhanden. Hier funktioniert die Schallübertragung nicht besonders gut. Die erzeugten Schallwellen gehen in der Gebäudesubstanz verloren. In einem Mietshaus kann das schnell zum Streit mit den Nachbarn führen, da diese sich durch die Lärmbelästigung gestört fühlen. Hat man sensible Nachbarn, so muss man doch nicht ganz auf einen Subwoofer verzichten.

Eine Alternative stellt der Frontfire-Subwoofer dar. Dieser gibt den Schall an die Raumluft ab. Man empfindet Geräusche wie beispielsweise das Traben von Pferden oder den rauschenden Wasserfall mehr über den hörbaren Bass. Dies ist weniger aufdringlich und angenehmer.

Auf was gilt es noch zu achten?

Beim Einbau von Subwoofern ist darauf zu achten, dass diese eine leistungsstarke Endstufe besitzen. Lautsprecher sind in einem Abstand von mindestens einem Meter von PC`s oder Fernsehern aufzustellen. Sie sind zwar magnetisch geschützt, jedoch kann es durchaus zu Störungen der anderen Geräte kommen.

Die Entwicklung im Subwoofer-Bereich ist mittlerweile sehr ausgereift und bedarf im High-End-Bereich kaum mehr einer Veränderung. Optimiert wird hauptsächlich in den Bereichen Haltbarkeit und Klang, während die Technik an sich kaum mehr einer Verbesserung bedarf.

Subwoofer – Bestseller

Für alle Musik Fans haben wir hier die Subwoofer Bestseller aufgelistet.

Diese werden oft gekauft, sind beliebt und genießen oft gute Kundenbewertungen.

Prüfen Sie aber vorher noch, ob es ein Subwoofer ist, der angezeigt wird. Hin und wieder mogeln sich auch andere Produkte hier mit rein, die mit dem Begriff Subwoofer im Zusammenhang stehen.

Viel Spaß beim Musikhören mit Ihrem neuen Subwoofer.

1. Mivoc Hype 10 G2 HiFi Subwoofer Schwarz 300W 20 bis 180Hz

Mivoc Hype 10 G2 HiFi Subwoofer Schwarz 300W 20 bis 180Hz
  • Neue Version mit verbessertem Aktivmodul
  • 10" (25 cm) Aktiv-Subwoofer 120 Watt R.M.S. / 300 Watt max.
  • Trennfrequenz 40-180 Hz stufenlos einstellbar
  • Übertragungsbereich 20 - 180 Hz
  • High- und Low-Level Eingang

2. Teufel Mono-Subwoofer US 2106/1 SW Schwarz

Teufel Mono-Subwoofer US 2106/1 SW Schwarz
  • Aktiv-Subwoofer der Einstiegsklasse
  • Geeignet für Surround- und Stereo-Sets
  • Lautsprecher: 1 x Tieftöner 160 mm
  • Downfire-Prinzip
  • Leistung: 80 Watt Sinus

3. Mivoc SW1100A schwarz, aktiver Subwoofer, Aktivsubwoofer - Preis-/Leistungssieger Audio Video Foto 10/2007 Testergebnis: 3,10

Mivoc SW1100A schwarz, aktiver Subwoofer, Aktivsubwoofer - Preis-/Leistungssieger Audio Video Foto 10/2007 Testergebnis: 3,10
  • Aktivsubwoofer Mivoc SW1100A, 25cm Tieftöner,
  • Aktivmodul Mivoc mit 120W Sinus, strömungsoptimiertes Bassreflex
  • 25cm Langhubchassis, überaus kräftiger Magnetantrieb
  • Preis-/Leistungssieger Audio Video Foto 10/2007 Testergebnis: 3,10
  • aktive Bassentzerrung, ultratiefer Bass
-25%

4. Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz

Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz
  • Eingänge: 1x chinch, 1x system connector
  • Abmessungen (B x H x T): 350 x 163 x 350 mm
  • Ausgangsleistung: 100 W, Frequenzgang: 35 - 160 Hz
  • Zubehör: System- Connect-Kabel, Subwoofer-Kabel, Bedienungsanleitung

5. Klipsch R-12 SW Subwoofer, Farbe: schwarz

Klipsch R-12 SW Subwoofer, Farbe: schwarz
  • Der besonders leichte IMG (injection molded graphite)Tieftöner überzeugt duch seine extreme Steifigkeit und verbesserte Linearität.
  • Der eingebaute Digitalverstärker liefert ausreichend Leistung mit hoher Effizienz und Genauigkeit bei der Wiedergabe.
  • Das Front-Firing System, garantiert tiefe Bässe und Flexibilität bei der Platzierung. Stufenlose LOW-PASS Regelung (Tiefbassfilterfrequenz 40...125Hz) mit LFE Einstellung für die optimale Anpassung an jeden Raum und jedes Heimkinosystem.
  • MDF-Gehäuse mit gebürstetem Polymer-Furnier, moderne Ästhetik gepaart mit absoluter Haltbarkeit. Front-LED-Betriebsanzeige. Flexibles abnehmbares Frontgitter, akustisch transparent, edle Optik.

6. Canton AS 85.3 SC Leistungsstarke Aktiv-Subwoofer (200/280W) schwarz

Canton AS 85.3 SC Leistungsstarke Aktiv-Subwoofer (200/280W) schwarz
  • Nenn- / Musikleistung: 200 / 280 Watt
  • Übertragungsbereich: 25 - 200 Hz; Übergangsfrequenz: 55 - 200 Hz (regelbar)
  • Besonderheiten: regelbare Übergangsfrequenz, regelbarer Basspegel, regelbare Phasenanpassung, SC-Technologie
  • Tieftonchassis: 1x 220 mm, Aluminium (Wave-Sicke)

7. Onkyo SKW-208(B) Aktiver Bassreflex-Subwoofer (120 W Ausgangsleistung, für Minianlagen oder Heimkino, einstellbare Übernahmefrequenz von 50 Hz bis 200 Hz, hochglanz-Gehäusefront), Schwarz

Onkyo SKW-208(B) Aktiver Bassreflex-Subwoofer (120 W Ausgangsleistung, für Minianlagen oder Heimkino, einstellbare Übernahmefrequenz von 50 Hz bis 200 Hz, hochglanz-Gehäusefront), Schwarz
  • Bassreflex-Subwoofer: Aktiver Subwoofer mit 120 W (4 Ω, 100 Hz, 1{20e5a84370542060bc1aa3e1f9e215294dd903b79e5e47c519e3dae05e7246e3} Gesamtklirrfaktor max.) für kraftvolle Basswiedergabe. Der Extra-Kick für noch packendere Filme, Spiele, und Musik
  • Klangerlebnis: Die nach unten abstrahlende Konstruktion sorgt für eine dauerhaft präzise Wiedergabe markerschütternder Bässe, kann durch die einstellbare Übernahmefrequenz, optimal an die vorhandenen Lautsprecher angepasst werden
  • Ausstattung: 25 cm Konus, nach unten abstrahlend, einstellbare Übernahmefrequenz (50 Hz-200 Hz), Phasen-Schalter (normal oder umgekehrt), einstellbarer Ausgangspegel, ideale Ergänzung zu kompatiblen Minianlagen oder Heimkinosystemen
  • Design: Hochglanz-Gehäusefront, Abmessungen (B × H × T) 275 x 507 x 411 mm
  • Lieferumfang: Bassreflex-Subwoofer SKW-208, RCA-Kabel (3 m), 4 Gummifüße für den Subwoofer, Bedienungsanleitung

8. Canton 03724 AS 2020 SC aktiv Subwoofer schwarz

Canton 03724 AS 2020 SC aktiv Subwoofer schwarz
  • Aktives Subwoofersystem mit einer Nenn- / Musikleistung von 50 / 100 Watt
  • Übertragungsbereich: 38...150 Hz
  • Übergangsfrequenz: 65...150 Hz (regelbar)
Platzierung nach AmazonverkaufsrangZuletzt aktualisiert am: 22.08.2019 um 07:40 Uhr.

Klang Seite Redaktion

Wir lieben Sound. Unser Redaktionsteam schreibt zu allen Themen rund um guten Sound. Wir recherchieren zu den besten Angeboten und Produkten aus dem Musikbereich. Aus diesem Fundus stellen eine breite Palette an Wissen und Artikeln für besseren Sound herstellerunabhängig vor.
Klang Seite Redaktion

Letzte Artikel von Klang Seite Redaktion (Alle anzeigen)